Klettern in der Sächsischen Schweiz u. Keine Hippies mehr in Berlin


Klettern in der Sächsischen Schweiz
Es ist sehr beliebt: das Elbsandsteingebirge in Sachsen. Seinen Namen „Sächsische Schweiz“ soll es zwei Schweizer Künstlern verdanken. Besucher sollten keine Höhenangst haben und auch mal wie ein Affe klettern können.
DAS SAGT MAN SO!
Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach
Träume und Wünsche hat jeder. Wenn Menschen zum Beispiel nicht den Traum gehabt hätten, wie die Vögel zu fliegen, wäre das Flugzeug nie erfunden worden. Aber manche Träume sollte man nicht um jeden Preis verfolgen.
SPRACHBAR
Ein Bild des Jammers
Deutschen sagt man nach, sie wären ein Volk, das gerne jammert. Ein Bild des Jammers geben sie zumindest nicht ab. Gehen wir auf sprachliche Spurensuche, was hinter „Jammer“ und „jammern“ steckt.
WORT DER WOCHE
Die Klatschtante
Eine Klatschtante kommt selten allein. Zusammen macht es viel mehr Spaß, Geheimnisse weiterzuerzählen.
BERLIN 24-7
Kolumne: Keine Hippies mehr in Berlin
Am Holzmarkt stand einst die Bar 25, eine legendäre Hippie-Hochburg. Jetzt eröffnen deren Betreiber an gleicher Stelle ein schickes Dorf. Statt Utopie geht’s dort ums Business, meint Kolumnist Gero Schließ.
Advertisements

About eslkevin

I am a peace educator who has taken time to teach and work in countries such as the USA, Germany, Japan, Nicaragua, Mexico, the UAE, Kuwait, Oman over the past 4 decades.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s